MENU

Bedachungen

 

Das Dach eines Hauses ist mehr als Schutz vor Wind und Wetter. Es prägt den Charakter eines Gebäudes. Ob Satteldach mit Ziegeln, schiefergedecktes Walmdach oder puristisches Flachdach – Dächer erzählen viel von der Region und den Menschen, die dort leben. 

 

Grundsätzlich wird bei den Dachformen zwischen geneigten und ungeneigten Dächern unterschieden.

 

Geneigte Dachformen

 

  • Pultdach
  • Mansarddach
  • Satteldach
  • Schirmdach
  • Spitzdach
  • Spitzgiebel

 

Verschiedene Materialien

 

Bei der Eindeckung eines geneigten Daches hat man verschiedene Materialien zur Auswahl: Dachziegel, Bitumenschindel, Betondachsteine oder Schiefer. Bei dieser Entscheidung spielen Geschmack, Anforderungen an das Dach und Kosten eine Rolle. Wir beraten Sie gerne, um das geeignete Eindeckungsmaterial für Sie zu finden.

 

Ungeneigte Dachformen - Flachdächer

 

Während in der Vergangenheit Flachdächer überwiegend im gewerblichen Bau eingesetzt wurden, nimmt die Anzahl der Privatbauten mit Flachdächern in den letzten Jahren stetig zu. Insbesondere dann, wenn eine höhere Bauweise nicht zugelassen ist, kommt ein Flachdach zum Einsatz. Weitere Gründe für ein Flachdach sind die Anforderungen an das Dach, wie Wärme- und Schallschutz. In Verbindung mit einer Dachbegrünung ist ein Flachdach Temperatur ausgleichend.

 

Die fachgerechte Installation und Abdichtung von Flachdächern gehört mit zu unseren Kernkompetenzen. Profitieren Sie von unserer Erfahrung.

 

Zurück

Auch interessiert an einem Bauprojekt?

Fordern sie jetzt ihr individuelles und unverbindliches Angebot an!

+49 02821-7327-0 info@jansen-bedachungen.de

gogoanime